Service-Navigation

Suchfunktion

Gebäude - Kammern Freiburg

Seit Dezember 2001 befinden sich das Arbeitsgericht Freiburg zusammen mit den Freiburger Kammern des Landesarbeitsgerichts und dem Verwaltungsgericht   Freiburg in einem neu errichteten Gebäude in der Habsburgerstraße 103 - 105. Zuvor befand sich dort  das frühere Kepler-Gymnasium, von dem nur noch der denkmalgeschützte Turm steht. Direkt vor dem Gebäude ist die Straßenbahnhaltestelle „Tennenbacher Straße“. 

Vom Abriss des ehemaligen Kepler-Gymnasiums verschont blieb der denkmalgeschützte Turm. Er gehörte seit der Einweihung der damaligen Oberrealschule im Jahr 1907 zum Gebäude der Schule. Zunächst hatte der Turm eine Höhe von rund 50 Meter. 1928 musste er, um einen Einsturz zu verhindern auf rund 30 Meter gekürzt werden.
      

Zwischen dem Gebäudetrakt mit dem Verwaltungsbereich und  dem Gebäudetrakt mit den Sitzungssälen befindet sich eine Brücke, die als Wartebereich mitgenutzt wird. 


    

Zwei klimatisierte Sitzungssäle im 2. Obergeschoss bieten Platz für jeweils etwa 25 Zuhörerinnen und Zuhörer. Auf dem Flur, bei den Sitzungssälen sind drei Besprechungszimmer. Der Sitzungssaal des Landesarbeitsgerichts Baden‑ Württemberg, Kammern Freiburg im 3. OG wird teilweise auch vom Arbeitsgericht Freiburg genutzt. Ein weiterer, größerer Sitzungssaal im 5. Obergeschoss wird gemeinsam mit dem Verwaltungsgericht und dem Landesarbeitsgericht Baden‑Württemberg, Kammern Freiburg  genutzt.

Fußleiste